Bewegung macht klug

zwei freundinnen in der schule
Nur schon durch normales Gehen wird das Gehirn um 13 Prozent mehr durchblutet. Zahlreiche Studien haben ergeben, dass Bewegung und Sport nicht nur die Konzentrationsfähigkeit erhöhen, sondern auch die Kreativität von Kindern fördern. Der Sportwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Bös führt zudem an, dass Kinder, die ein tägliches Bewegungsprogramm erhalten, weniger aggressiv sind, mehr Selbstbewusstsein und weniger Unfälle haben und zudem noch motivierter zur Schule gehen.

Hinzu kommt ein weiterer wichtiger Aspekt, der uns vielleicht gar nicht so bewusst ist: Mangelnde Bewegung wirkt sich nicht nur negativ auf die Muskeln und den Bewegungsapparat aus, sondern auch auf die Entwicklung des Gehirns. Gerade im Kindheitsalter ist ausreichend Bewegung grundlegend für die Entwicklung der organischen, genauso wie der sensorischen und kognitiven Fähigkeiten.

Deswegen ist es nicht übertrieben zu sagen: Bewegung und Sport machen nicht nur fit und halten gesund, sondern machen auch noch klug!

Zusätzlich zu den Übungen stellen wir Ihnen hier auch umfangreiches Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Damit bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das Thema Gesundheit und Bewegung in Ihren Lehrplan einzubauen.