6. Klassen Haka

Alle Kinder stellen sich im „Sumo-Stand“ auf (breitbeinig mit gebeugten Knien, die Hände ruhen auf den Oberschenkeln). Die Klasse beginnt, zehnmal rhythmisch mit den Händen auf den Oberschenkeln zu klatschen, um warm zu werden.

Im Anschluss beginnt der Klassen Haka mit viermaligem Klatschen auf beide Oberschenkel, ein fünftes Klatschen erfolgt über dem Kopf. Beim fünften Klatscher über dem Kopf wird gleichzeitig abwechselnd das rechte bzw. das linke Bein angehoben (Körperstreckung mit erhobenem Knie).
Hierbei wird der Klassenname (1a = E-I-N-S-a) bei jedem Klatscher rhythmisch gesprochen: Die Jahrgangszahl wird auf dem Oberschenkel geklatscht, der Klassenbuchstabe über dem Kopf.

Im Anschluss erneut zehnmal im Sumo-Stand auf die Oberschenkel klatschen.

Als nächstes im Sumo-Stand in 4 Schritten rechts herum um die eigene Achse hüpfen (vier Vierteldrehungen, beide Füße setzen gleichzeitig auf), dabei auf die Oberschenkel klatschen. Der fünfte Klatscher ist erneut derjenige über dem Kopf (ohne Kniehebung). Auch hier wird der Klassenname rhythmisch mitgesprochen.

Danach um die linke Achse hüpfen.

Erneut im Sumo-Stand zehnmal auf die Oberschenkel klatschen.

Zum Abschluss mehrfach in die Höhe springen und dabei mit möglichst vielen verschiedenen Kindern abklatschen und den Klassennamen rufen („1a, 1a, 1a,…“).

Motorische Fähigkeiten:
Bewegung +
Koordination +
Schnelligkeit
Kraft +
Ausdauer +
Geeignet für:
Indoor +
Outdoor +
Einzel +
Team +
Dokumentation
Veröffentlicht in Im Klassenraum.